Wie Sie die Zeit zu Hause sinnvoll nutzen

 

Die Seele baumeln lassen

Viele Menschen gönnen sich während des stressigen Alltags kaum Momente der Ruhe. Die Zeit daheim eignet sich, um all die Dinge zu tun, die oft zu kurz kommen. Vielleicht wollten Sie schon lange ein neues Buch beginnen, ein Rezept ausprobieren oder Schachspielen lernen? Jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür.

Sport hält fit 

Fitnessstudios bleiben derzeit geschlossen und Vereinssport muss ausfallen. Trotzdem gibt es Möglichkeiten, um während des Coronavirus aktiv zu bleiben. Dafür bieten sich Yogaübungen während der Mittagspause im Home Office an. Kostenlose Apps und Online-Kurse für Sporteinheiten halten zusätzlich fit.

Zeit, um Kontakte zu pflegen

Jeder sollte Treffen mit Freunden und Familienmitgliedern während der Coronakrise vermeiden. Dennoch besteht die Möglichkeit, soziale Kontakte zu pflegen. Ein Anruf bei den Großeltern oder ein Videogespräch mit Freunden bei einer Tasse Tee sind dafür bestens geeignet.

Solidarität steht an erster Stelle

Uns ist bewusst, dass viele es kaum erwarten können, endlich wieder einen Kaffee mit Freunden in der Stadt zu trinken oder sich mit der Familie zum Grillen zu treffen. Wer aktuell zu Hause bleibt, zeigt Solidarität und schützt Risikogruppen. Darum finden Sie hier weitere Ideen gegen die Langeweile daheim auf einen Blick: 

•    Kuchen oder Brot backen und es sich schmecken lassen
•    an einer virtuellen Museumsführung teilnehmen
•    Informationen über ein mögliches Ehrenamt sammeln
•    Sudoku spielen und Kreuzworträtsel lösen
•    Fotoalben und Aktenordner sortieren
•    jeden Tag Liegestützen machen und sich stetig steigern
•    Gedichte oder Geschichten schreiben
•    lang aufgeschobene Reparaturen erledigen
•    Socken stricken oder Mützen häkeln 
•    selbst Putzmittel herstellen
•    Pflanzen umtopfen und Ableger nehmen
•    eine neue Sprache lernen
•    das Fahrrad auf Vordermann bringen